StartseiteBilder

Oberettes-Hütte in Südtirol (2670m) (24. Juni 2011)


Auch in diesem Jahr haben wir wieder drei Tage in Südtirol verbracht um ein paar Wanderungen zu unternehmen. Unsere erste Tour machten wir gleich nach unserer Ankunft in Burgeis. Wir bezogen unser Zimmer und machten uns auf den Weg ins Matschtal. Von Schluderns aus fährt man ca. 12 Kilometer bis zum Glieshof (1810m). Dort angekommen, starten wir um 13 Uhr unsere Tour zur Oberettes-Hütte (2670m). Bei leicht bewölktem Himmel mit 22°C sollte die Tour trotz der knapp 900 Höhenmeter nicht zu anstrengend werden.

Der Weg beginnt sehr flach und schmal. Bis zur Matscher Alm sind es etwa 50 angenehme Minuten. Hier hat man schon die halbe Wegstrecke hinter sich, aber der anstrengende Teil kommt erst unmittelbar unterhalb der Hütte.

Entlang des reissenden Baches führt die Tour langsam bergauf. Nach weiteren 50 Minuten zweigt dann der Weg rechts ab, direkt zum Wasserfall. Der Steinhaufen mit dem Hinweis zur Oberettes-Hütte liegt auf 2200m Höhe. Es sind also noch 470 Höhenmeter zu bewältigen, die ab hier steil nach oben führen.

Nach einer Gesamtzeit von 2,5 Stunden sind wir dann endlich oben und werden von dem Wirt freundlich empfangen. Wir geniessen unser wohlverdientes Radler und machen eine einstündige Vesperpause, bevor wir um 16:30 Uhr den Rückweg antreten. Das erste Stück bis zum Steinhaufen schaffen wir in 20 Minten. Ab da ist der Weg wieder sehr angenehmn und wir brauchen noch 1,5 Stunden bis zum Glieshof. Dort kommen wir um 18:20 Uhr an und fahren zurück zur Pension.

Trotz unserer späten Startzeit haben wir eine schöne Tour mit knapp 900 Höhenmetern geschafft. Diese Tour ist absolut empfehlenswert.
Die gesamte Weglänge zur Hütte beträgt 6,3 km.

Wer die Tour in Google-Earth nachvollziehen möchte kann sich die Wegstrecke herunterladen oder anklicken.

StartseiteBilder