StartseiteBilder

Wanderung von der Laguzalpe nach Marul am 25.07.2020 / Großes Walsertal


Eine Wanderung am Formarinsee und um die Rote Wand (2704 m) herum, haben wir bereits im August 2013 gemacht. Diese Tour habe ich damals leider nicht beschrieben. Dieses Mal wollen wir um das Breithorn (2081 m) herumwandern. Der Ausgangspunkt ist der Wanderparkplatz (950 m) Marul. An der 100 m entfernten Kirche fährt der Bus zur Laguzalpe (1584 m). Wir zahlen 8,20 € für das Busticket incl. Maut pro Person. Für die 8,7 km benötigt der Bus eine knappe halbe Stunde. Während der Fahrt hat man schon einen schönen Blick auf die Gamsfreiheit den Wasserfall von Marul und die Novaspitze.

An der Laguzalpe angekommen, machen wir natürlich erstmal ein paar Aufnahmen von der Roten Wand. Die kleine Kirche auf der Alm ist auch von der Architektur sehr anschaulich. Wir schauen uns noch die Schilder mit den Wandermöglichkeiten an und laufen dann in Richtung Breithorn Hütte (1650 m) auf der Oberpartnom-Alpe. Der Weg ist mit 1,5 Stunden angegeben und verläuft auf der Verbindungssstraße zur Hütte stetig bergauf. Bis zur höchsten Stelle unserer Wanderung (1865 m), welche 2,5 km entfernt ist, laufen wir durch die Baumgruppen.

Diese bieten genügend Schatten und es ist nicht so schweißtreibend als wenn man direkt in der Sonne läuft. Immer wieder gibt es Abschnitte, bei denen man eine gute Sicht auf die Berge der Südseite hat. Vom Bus aus haben wir sie ja schon bewundern können. Nach etwa 1:10 Std. erreichen wir den höchsten Punkt und haben einen tollen Ausblick auf die Kellaspitze (2017 m) und das Breithorn (2081 m). Ab hier verläuft die Straße als Serpentine ziemlich steil bergab. Nach ein paar Metern haben wir im Norden die Damülser Mittagsspitze (2095 m) und die Blasenke (2104 m) im Blick.

Ca. 150 m unterhalb unserer Position ist ein kleiner See und weitere 50 m darunter die Oberpartnom-Alpe mit der Breithorn Hütte zu erkennen. Die Sicht ist etwas trübe, aber dennoch haben wir ein tolles Panorama auf der Nordseite. Wir laufen hinunter zum See und weiter zur Breithorn Hütte. Die Tische auf der Terasse sind bereits komplett belegt. Da wir noch früh dran sind, wir sind ja erst knapp 1,5 Std. unterwegs, beschliessen wir zur Sterisalpe (1564 m) zu laufen und dort einzukehren.

Ab hier laufen wir nicht mehr auf dem Fahrweg, sondern auf einem schmalen Wanderweg wie gewohnt. Es geht teilweise steil und dann wieder flach bergab. Da es an den Vortagen wohl geregnet hatte, sind einige Passagen sehr matschig und rutschig. Bretter mit Eisengittern bestückt, helfen die sehr matschigen Teilstrecken zu überwinden, aber auch die Bretter sind teilweise schon voll mit Schlamm bedeckt.

Dann wird der Weg wieder trocken und wir gelangen kurz vor der Sterisalpe wieder auf einen Fahrweg. Nach etwa 2:40 Std. vom Startpunkt aus erreichen wir die Alpe und kehren dort ein. Die Hälfte unserer Strecke haben wir jetzt hinter uns.

Draussen sind noch genügend Tische frei und die Sonne scheint dazu. Nach einer 1,5-stündigen Pause machen wir uns auf den Weg nach Marul zum Parkplatz. Dazu müssen wir erst noch einmal 150 m hinauf und ab da 600 m hinunter laufen. Der Weg verläuft wieder nur auf der Straße.

Nach etwa 1,5 km gibt es eine Abzweigung auf einen Wanderweg durch den Wald, welcher aber sehr steil aussieht. Wir bleiben auf der Straße und geniessen den Blick auf die Berge. Die letzten 5,5 km wird es dann noch richtig steil. Die Straße arbeitet sich serpentinenförmig den Berg hinunter.

Das letzte Stück wechselt dann zwischen Wanderweg, Wiese und Straße. Eine Anwohnerin hat uns eine Abkürzung über die Wiese empfohlen um nicht immer auf der Straße laufen zu müssen. Allerdings ist das die steilere Variante. Nach etwa 4:50 Stunden erreichen wir dann endlich den Parkplatz und kaufen in dem Bio-Laden noch etwas leckeren Käse ein, bevor wir uns auf den Heimweg machen. Es war ein schöner Tag bei sehr gutem Wanderwetter. Dazu kommt, dass diese Gegend immer für ein Ausflugsziel gut und abwechslungsreich ist. Abgesehen von der Länge, absolut kindertauglich.

Hier sind die Wegstrecken der Busfahrt und von der Wanderung als Google-Earth File. Einfach herunterladen oder anklicken. Viel Spaß beim Anschauen.

Wegstrecke 15,5 km, Aufstieg 566 m, Abstieg 1200 m, Zeit ohne Pause 4:50 Std.

StartseiteBilder