StartseiteBilder

Caumasee und die Rheinschlucht bei Flims (22. August 2010)


Nach unseren 2 Wanderungen in der Rhein-Region, haben wir uns noch besonderes Schmankerl aufgehoben. Wir wollten uns die atemberaubende Rheinschlucht anschauen. Die Bilder in den Wander-Büchern haben einiges versprochen. Wir fuhren also nach Flims (1) und suchten uns einen Parkplatz, was am Sonntag wohl nicht so einfach ist. Da das Wetter hervorragend war, sind sehr viele Schweizer an den Caumasee (2) zum Baden gefahren. Wenn man sich die Bilder vom Caumasee anschaut, ist das auch sehr verständlich.

Der See liegt auf etwa 997m Höhe und ist gänzlich von Wald umgeben. Man läuft von Flims (1087m) aus etwa 5 Minuten, bis man an einen "Aufzug" gelangt, der die Badegäste zu dem 100 Meter tiefer gelegenen See bringt. Von hier aus führt der Weg weiter zum Aussichtspunkt der Rheinschlucht.
Der Weg führt liegt komplett im Wald und macht das Wandern bei den warmen Temperaturen sehr einfach. Es sind viele Wanderer unterwegs, die einen

Sonntagsspaziergang mit ihrer Familie auf dem Programm haben.

Nach 45 Minuten kommen wir bei der Alm "Conn" (3) aus dem Wald heraus. Eine kleine Musikkapelle unterhält zahlreiche Besucher des Gasthauses. Dieser Ort ist ein Ausflugsziel für viele Generationen.

Nur 5 Minuten von hier entfernt befindet sich die Aussichtsplattform Spir (4), welche direkt über die Schlucht hinausragt und einen atemberaubenden Blick in die Tiefe erlaubt. Auf dem 400m tiefer gelegenem Rhein sind einige Paddler zu erkennen, die sich mit ihren Booten durch die Strömung kämpfen.
Nachdem wir einige Minuten den Ausblick genossen haben, laufen wir zur Alm (3) und gönnen uns eine kleine Erfrischung, bevor wir wieder zurücklaufen und unsere 3-tägige Reise ins Rhein-Gebiet beenden.

Hier ist die Wegstrecke als Google-Earth File. Einfach herunterladen oder anklicken. Viel Spaß beim Anschauen.

Es waren 3 schöne Tage in der Natur und wir haben einiges zu sehen bekommen. Die Rheinschlucht ist empfehlenswert.


StartseiteBilder