StartseiteBilder

Kleine Klettertour am Cerro del Alcazar bei Callingasta / Argentinien am 15.12.2012


Tour zum Lago de los Horcones 2012

Christo Redentor de los Andes

Unser zweites kleines Bergvergnügen hatten wir auf dem Weg nach San Juan. Nach unserem Aufenthalt in Uspallata machten wird uns auf den Weg nach Callingasta. Das liegt mit dem Auto etwa 1:45 Std nördlich von Uspallata. Man fährt auf der RN 149 ca. 23 km geteerte Straße. Dann wechselt die Provinz und somit auch die Beschaffenheit der Straßen. Ab hier fahren wir ungefähr 40 km auf einer Gravelroad (Schotterstraße). Zunächst traut man sich mit dem Leihwagen nicht mehr als 40 km/h zu fahren, doch allmählich wird die Fahrt nervig und man möchte wieder auf befestigten Untergrund fahren. Also erhöht man das Tempo auf 60 - 70 km/h. Wir sind ca. 1:30 Std unterwegs als wir das Schild auf der rechten Seite sehen.
"El Alcazar 200 MTS".

Wir folgen dem Weg und halten auf einer kleinen Wendefläche. Dorst steht bereits auch schon ein Auto. Dem zufolge muss diese Gegend doch wohl ein bekannter Ort sein. Die Sonne brennt am Himmel und bei 35° C im Schatten, den wir hier nicht haben, wollen wir hier in den Felsen rumklettern.

Eingang zum Nationalpark Aconcagua Trotzdem beeindrucken uns die unterschiedlichen Farben dieser Berglandschaft. Diese wechseln zwischen gelb, rot, braun und grün. Wir laufen hier von einem Winkel zum anderen und klettern bis zum höchsten Punkt hinauf. In etwa 60 m Höhe haben wir eine hervorragende Aussicht auf die gesamte Gegend.

Der Aconcagua (6962 m)

Die Anden sind ca. 30 km Westlich und präsentieren ihre 6000er. Aber auch im Osten und Norden zeigt sich Argentinien von der besten Seite. Nach etwa 1 Std. haben wir dann genug geklettert und die Hitze hat uns sehr zu schaffen gemacht. Wir gegeben uns wieder zu unserem Auto, welches sich inzwischen enorm aufgeheizt hat. Bei geöffneten Türen versuchen wir die größte Wärme aus dem Fahrzeug herauszubekommen und warten 10 Minuten bevor wir den Weg nach Callingasta und San Juan fortsetzen.

Es war zwar sehr heiss, aber dieses Fleckchen Erde muss man einfach gesehen haben.

Hier ist die Ortsmarkierung von Cerro del Alcazar als Google-Earth File. Einfach herunterladen oder anklicken. Viel Spaß beim Anschauen.


StartseiteBilder