StartseiteBilder

Skifahren ist eines unserer Hobbys!

Meine ersten Begegnungen mit dem Skisport hatte ich bereits 1980. Im Rahmen des damals von meinem späteren Sensei Hanskarl Rotzinger ausgerichteten Karate-Ski-Camp, reiste ich mit meinem Freund Albert Willmerdinger von Münster nach Gaschurn. Hier trafen sich immer in der 3. Januarwoche ca. 100 Karateka um gemeinsam dem Freizeitvergnügen Skifahren nachzugehen und anschliessend 1 Stunde Karatetraining abzuleisten. Diese traditionelle Treffen wurde dann vor der Jahrtausendwende nach Südtirol zum Reschensee verlagert. In den kleinen italiensichen Skigebieten Haideralm und Schöneben (St. Vallentin) sowie in dem nahegelegenem österreichischem Skiörtchen Nauders treffen sich bis heute immer noch ca. 50-60 Karateka zum gemeinsam Sportvergnügen.
Als ich dann 1986 nach Konstanz gezogen bin, musste ich nicht mehr so weit anreisen, um das Vergnpügen im Schnee zu suchen.

Zum Skifahren gibt es für uns Konstanzer schon sehr viele Möglichkeiten. Nach ca. 1-2 Stunden Fahrt kann man sich in den verschiedenen Skigebieten der Schweiz, Österreich oder Liechtenstein und natürlich auch in Deutschland vergnügen. Wir bevorzugen das Toggenburger-Land (Wildhaus, Unterwasser und Krummenau), das Montafon (Gaschurn und Partenen), Bregenezer Wald (Bödele, Mellau und Damüls) sowie Liechtenstein (Malbun). In Deutschland zieht us uns derweilen in den Schwarzwald oder ins Allgäu nach Oberstdorf.

Es gibt natürlich noch viele andere Skigebiete die gleichwertig oder besser sind als die hier erwähnten, aber wenn man nur für einen Tag sein Vergnügen sucht, reicht auch mal ein kleines Skigebiet. Für einen längeren Aufenthalt wählen wir dann auch schon mal Gaschurn. Hier ist der Preis für die Skikarte dann auch wesentlich höher als in den kleineren Regionen.

Empfehlenswert ist natürlich auch das Skigebiet St. Valentin am Reschensee. Hier kann man noch für wenig Geld seinen mehrtätigen Skiurlaub verbringen.

Unsere Töchter stehen schon seit ihrer jungen Kindheit auf den Skiern. Im Skiclub Konstanz hatten sie nach ihren Skikursen dann auch in der Rennmannschaft viele Erfolge und konnten sich in ihrer aktiven Zeit jedes Jahr unter den Besten ihres Alters wiederfinden. Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass unsere Enkel bereits mit 2 - 3 Jahren den ersten Kontakt mit den Skiern hatten. Wir geniessen es sehr, die Skitage gemeinsam mit unseren Kindern und Enkeln zu verbringen. Die Kleinen auf den Skiern oder dem Snowboard machen uns sehr viel Spaß.



Schaut einfach mal die Bilder an. Vielleicht bekommt ihr ja auch Lust auf's Skifahren.